PhysioYoga ist ein ganzheitliches Konzept für Körper, Geist und Seele. Hier vereinigen sich Physiotherapieinhalte mit yogischen Asanas (Dehn-, Kraft- und Mobilisationsübungen). Körperliche Beschwerden und seelische Dysbalancen können so äußerlich wie auch innerlich positiv beeinflusst werden. PhysioYoga öffnet, läßt Überspannung abfliessen und fehlende Spannung aufbauen. So entstehen Balance im Innen und Aussen. Aufrichtung und Beweglichkeit werden gefördert und verbessert. Die Körperenergieen kommen wieder in ihren natürlichen Fluss.
 

Wann hilft PhysioYoga?
PhysioYoga ist für jeden Menschen in jeder Lebensphase hilfreich!

insbesondere als Präventivmaßnahme und bei schon vorhandenen Beschwerden
... durch Stress, Überforderung und Burnout
... im Schulternackenbereich und im Rücken
... bei allen rheumatischen Prozessen
... bei Migräne
... gegen altersbedingte Erkrankungen (auch Demenzen wie Alzheimer)

und ebenso
... für die nachhaltige Förderung der aufrechten Haltung und Beweglichkeit
... zur Verbesserung und Vertiefung der Atmung
... zur Lösung von Muskel- und Gelenkblockaden
... zur Verbesserung des Energieflusses im Körper
... zur Steigerung der Konzentration und geistigen Klarheit
... zur Förderung von Zufriedenheit und Gelassenheit
... bei dem Wunsch, eigene Selbstheilungskräfte zu aktivieren und jederzeit verfügbar
    zur haben 



Ablauf einer PhysioYoga-Einheit:

   Begrüßung
   Anfangsentspannung
   Atmung

   PhysioYoga - Asanas
   Endentspannung / Tiefenentspannung
   Mantra-Singen

   Verabschiedung

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!